RBOKontakt

Wohngemeinschaften

Im eigenen Zimmer in einer Wohngemeinschaft für Menschen mit geistiger Behinderung


Gemeinsam selbst-bestimmt leben

Bei uns wohnen Menschen mit Lernschwierigkeiten
in einer betreuten Wohngemeinschaft zusammen.
Sie machen viele Dinge gemeinsam.
Sie sprechen die Regeln untereinander ab.
Sie sind selbstbestimmt.
Das heißt: Die Bewohner und Bewohnerinnen entscheiden selbst,
wie sie miteinander leben wollen.

Es gibt viele Wohngemeinschaften.
Die meisten sind im Stadtbezirk Lichtenberg.
Es gibt auch Wohngemeinschaften in Marzahn, Treptow und Pankow.

In einer Wohnung leben 4, 5 oder 6 Menschen.
Es gibt ein Wohnzimmer, eine Küche
und  2 Bäder.

Jeder hat sein eigenes Zimmer.

Die Bewohner und Bewohnerinnen haben einen Bewohner-Rat.
Er heißt: Die Wilden Füchse.

Welche Hilfe bekommen Sie von uns?

Wir helfen zum Beispiel:

  • im Haushalt
  • wenn Sie einen Arzt aufsuchen müssen
  • bei Fragen zu Ihrer Arbeit oder Ausbildung
  • beim Umgang mit Geld
  • wenn Sie Freunde suchen.

Wir helfen auch bei Ihrer Freizeit.

Zum Beispiel:

  • wenn Sie in den Urlaub fahren möchten
  • wenn Sie Sport machen möchten
  • wenn Sie ins Kino gehen möchten.

Wir helfen auch, wenn es Ihnen nicht gut geht.

Zum Beispiel:

  • bei einer Krise
  • bei Problemen in der Familie oder in der Partnerschaft.

Dafür ist unser Pädagogisch-Psychologischer Dienst da.

Dort arbeiten Menschen,
die sich mit  vielen Problemen auskennen.
Sie hören Ihnen zu und geben Ihnen Rat.

Wie bekommen Sie einen Wohnplatz?

Sie müssen einen Antrag
beim Sozialamt stellen.
Das Sozialamt entscheidet,
ob es die Kosten für einen Platz in der Wohngemeinschaft übernimmt.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen haben,
rufen Sie uns an.
Oder kommen Sie vorbei.
Wir beraten Sie gern!

Wohngemeinschaften

Spittastraße 36
10317 Berlin
Telefon: 030 / 554 40 69 30

Leitung:
Karin Ulandowski
ulandowski[at]rbo.berlin

Leichte Sprache

Der Text über unsere Wohn-gemeinschaften ist in leichter Sprache erstellt.